space
Tipp! Geben Sie mehrere Begriffe ein um ein genaueres Ergebnis zu erzielen.
Wegweiser:  Autovermietung  - News  - Jeder 5. deutsche Autofahrer riskiert auf Reisen Strafzettel wegen Alkohol - News Autovermietungen

Jeder 5. deutsche Autofahrer riskiert auf Reisen Strafzettel wegen Alkohol

… wegen Überschreitung der Promillegrenze – Repräsentative holiday autos Umfrage

München, 5. August 2011 – Ob Rotwein in einer typischen Trattoria in der Toskana oder Sundowner an der Cote d’Azur – viele deutsche Urlauber genehmigen sich in den Ferien ein Glas zu viel und bekommen später die Quittung: einen Strafzettel aus dem Urlaubsland. Nach einer repräsentativen Umfrage von holiday autos mit der GfK riskiert mehr als jeder fünfte deutsche Autofahrer (21 Prozent) einen Strafzettel wegen Überschreitens der Promillegrenze. holiday autos, Experte für Autoreisen weltweit, hat mit der GfK mehr als 1.000 Autofahrer aus Deutschland befragt. Überraschung: Im Vergleich der Geschlechter rechnen 24 Prozent der Frauen und nur 19 Prozent der Männer mit einem Urlaubs-Strafzettel wegen Alkohol am Steuer.

Im Urlaub regiert am Steuer eine Mischung aus Unsicherheit und Übermut

15 Prozent der Urlauber fahren falsch in die Einbahnstraße und zehn Prozent geraten mit dem Auto in eine Fußgängerzone. Neun Prozent bekommen im Urlaub eher einen Strafzettel wegen Falschparkens. An Tempolimits im Ausland halten sich die Deutschen hingegen eher: Nur fünf Prozent der Autofahrer geben an, im Urlaub zu schnell unterwegs zu sein. Ebenfalls fünf Prozent rechnen auf Reisen mit Fehlverhalten im Kreisverkehr. Vier Prozent der deutschen Autofahrer überfahren auf Reisen eher eine rote Ampel, je drei Prozent missachten die Vorfahrt oder behindern den Verkehr.

Besonders gefährdet sind junge Autofahrer, so die Befragung von holiday autos und der GfK. 28 Prozent der Fahranfänger zwischen 18 und 29 Jahren fürchten einen Strafzettel wegen Überschreitens der Promillegrenze, 16 Prozent wegen Fahrens gegen die Fahrtrichtung und 12 Prozent wegen Falschparkens. Autofahrer zwischen 40 und 49 Jahren gehen im Vergleich eher souverän mit den internationalen Verkehrsregeln um.

Für alle Urlauber, die hinsichtlich der Straßenverkehrsregeln im Urlaubsziel unsicher sind, bietet das holiday autos Reisemagazin (http://reisemagazin.holidayautos.de) wertvolle Tipps für beliebte Mietwagen-Urlaubsziele, zum Beispiel Spanien, Italien, Frankreich, Griechenland, oder die USA.

Die GfK hat im Sommer 2011 im Auftrag von holiday autos insgesamt 1.040 Pkw-Fahrer im Alter ab 18 Jahren befragt. Das Ergebnis der Umfrage ist repräsentativ für die 45,5 Millionen Pkw-Fahrer der Wohnbevölkerung in Privathaushalten in Deutschland (Deutsche und EU-Ausländer).

Buchungsbedingungen: Alle Mietwagen-Angebote von holiday autos sind im Reisebüro, unter http://holidayautos.de, http://facebook.com/holidayautos oder unter der gebührenpflichtigen Rufnummer 0180 – 5179191 (0,14 Euro pro Minute Festnetzpreis; Mobilfunkhöchstpreis 0,42 Euro pro Minute) zu buchen.

Über holiday autos: Mit einem Mietwagen mehr vom Urlaub entdecken – holiday autos, Marktführer unter den Vermittlern von Ferienautos, bietet durch die Zusammenarbeit mit Autovermietungen weltweit 5.000 Mietstationen in mehr als 100 Zielgebieten. Preiswerte Mietwagen als Rundum-Sorglos-Paket für Urlauber: die Mietkosten enthalten Kfz-Diebstahl- und Vollkaskoschutz mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung, eine erhöhte Haftpflichtdeckungssumme (mind. 2 Mio. Euro), unbegrenzte Kilometer, alle lokalen Steuern, sowie Flughafenbereitstellung und –gebühren.

holiday autos auf http://twitter.com/holidayautos, http://facebook.com/holidayautos und http://reisemagazin.holidayautos.de.

Für weitere Presseinformationen:

holiday autos gmbh – Barthstr. 26 – D-80339 München

Doris Schinagl, Tel.: +49 (0)89 – 17 92 14 14, E-Mail: presse(at)holidayautos.de; http://presse.holidayautos.de

Be Sociable, Share!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.